Beliebtheit der Kaffeevollautomaten

Ein Kaffeevollautomat ist genau das Richtige, um einen starken Kaffee zu machen. Wie es funktioniert ist einfach: Das Gerät nutzt einen unter hohem Druck erzeugten Dampf, um aus dem gemahlenem Kaffee, einen Espresso zu machen. Und jeder weiß, dass der perfekte Espresso eine feine, goldene Crema auf dem Kaffee braucht. Diese kann man nur mit Hilfe von frischen Bohnen und einem geeigneten Durchlauferhitzer erstellen. Die meisten Menschen verwechseln Kaffeemaschinen mit Kaffeevollautomaten wegen ihrer unbestreitbaren Ähnlichkeiten, und wahrscheinlich wegen der Tatsache, dass beide von Ihnen Kaffee machen.

Warum kaufen Menschen Kaffeevollautomaten wenn es gemütliche Cafés gibt?

Die Menschen halten Vollautomaten falscherweise für teuer und wartungsintensiv. Jedoch sind die Geräte auf Langlebigkeit ausgerichtet, qualitativ und kosten auf lange Sicht weniger. Zum Beispiel, wird das Wasser durch einen integrierten Durchlauferhitzer erhitzt. Genißen Sie vollen Komfort am Morgen mit einer frischen Tasse Kaffe. Die meisten Maschinen sind leicht zu bedienen und brühen eine Tasse Kaffee oder Espresso auf Knopfdruck. Nicht zu vergessen ist, dass alle Modelle ein eigenes eingebautes Mahlwerk haben. Dies bedeutet, dass sie nicht viel Platz in der Küche benötigen. Natürlich nur, wenn sie Platzmangel in der Küche haben. Ebenso stellen die Kosten eine untergeordnete Rolle dar, da es eine Menge von billigen Vollautomaten gibt. Beachten Sie, dass jedes Modell eine andere besondere Pflege benötigt, damit es weiterhin einwandfrei funktioniert. Schauen wir uns im Folgenden Absatz die Entscheidungskriterien an.

Was sollten Sie vor Ihrer Entscheidung über einen Vollautomaten wissen?

saeco-intelia-evo-kaffeevollautomatZunächst einmal sind die Teile bzw. Features wichtig für die Entscheidung. Die zu stellenden Fragen sind: Ist der Vollautoamt auf Langlebigkeit konzipiert? Gibt es eine gute Teileversorgung bei defekten Teilen? Kann der Kaffeevollautomat leicht gereinigt werden. Weiterhin ist die Haltbarkeit wichtig. Dies ist selbstverständlich anzunehmen. Die Reinigung ist ein wichtiger Bestandteil der Pflege der Maschine und dies nicht nur aus hygienischen Zwecken. Zum Beispiel, wenn eine Düse auf Grund der langfristigen Nutzung verstopft, könnte es sein, dass diese die Funktionsfähigkeit einschränkt.

Das nächste worüber Sie nachdenken sollten, ist das Mahlwerk. Es gibt drei gängige Mahlwerke, die aus Aluminium, Edelstahl oder Messing hergestellt sind. Aluminium ist korrosionsanfällig, was durch das in Leitungswasser gefundenem Chlorid verursacht wird, weshalb weiches Wasser für diese Art empfohlen wird. Edelstahl ist anfällig für Bakterien, weshalb es einer regelmäßigen Reinigung bedarf. Messing ist das robusteste von allen und es ist wahrscheinlich nicht so leicht betroffen von Bakterienkontaminierung und Korrosion; aber Modelle, die mit dieser Art von Mahlwerk ausgestattet sind, kosten meist mehr. Eine Neuerung sind Keramikmahlwerke. Diese finden sich in den neuesten Saeco Kaffeevollautomaten wie der Saeco HD 8752/95 (Intelia Evo Serie – hier klicken für Info). Das Besondere an ihnen ist, das sie sich je nach Kaffeeart automatisch kalibrieren bzw. einstellen.

Funktionen und Features beachten

Schließlich sind die einzigartigen Features und Funktionen eines Kaffeevollautomaten die letzten Dinge die zu beachten sind. Zur weiteren Erläuterung, suchen Sie einfach einen Kaffeevollautomat Test, der auf die einzelnen Features eingeht.

Zu empfehlen ist folgende Quelle: Kaffeevollautomatcheck.com. Erfahren Sie alles über die Modelle und deren programmierbare Funktionen. Zum Beispiel können sich einige Modelle, abhängig von den Einstellungen automatisch reinigen oderentkalken.